© Archiv TVV, Tino Peisker

Hermann - Vogel - Haus

At a glance

Das villenartige Fachwerkhaus - über und über mit geschnitzten Märchenmotiven verziert - kann man besichtigen.

Das Haus ließ sich der spätromantische Malerpoet Hermann Vogel 1891 neben seinem Wohnsitz in Loschwitz bei Dresden errichten. Der in Plauen geborene Zeichner stellte mit den Jahren immer mehr vogtländische Motive ins Zentrum seines Schaffens. Die starke Verbundenheit mit seiner vogtländischen Heimat führte dazu, dass er seine letzten Lebensjahre ganzjährig in Krebes verbrachte.

Hermann Vogel war weit mehr als nur ein Schilderer romantischer Idylle. Sein Misstrauen gegenüber blinder Fortschrittsgläubigkeit und der daraus resultierenden Bedrohung für Natur und Umwelt sowie Folgen für den Verursacher Mensch, machen ihn zu einem Mahner von überraschender Aktualität.

Contact

Hermann - Vogel - Haus
Burgsteinstr. 5
08538 Reuth
Deutschland

Contact:
Phone: 037433/ 5902
Email:
Website: www.burgstein.de/museen-ausstellungen.html

    General information

    Next steps

    More like this

    It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

    For reasons of functionality and security, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not display all the content of our website correctly and does not offer all its functions.